Unsere Ziele

Der Südschwarzwald kann – in allerdings wechselnden Gebietszuschnitten – auf eine langjährige Tradition als LEADER-Region zurückblicken, die bereits 1994 begonnen hat. Für die aktuelle Förderperiode 2014-2020 wurde ein Konzept entwickelt, welches die Ziele, die mit LEADER umgesetzt werden sollen, abbildet. Zur Zielfindung wurden mehrere Regionalforen zu verschieden Themen veranstaltet.

Dabei legten diese Foren das Fundament für die Entwicklung des sogenannten Regionalen Entwicklungskonzepts (REK). Dieses diente einerseits als Antrag für die erneute Aufnahme in das LEADER-Programm, andererseits steckt es den Rahmen für die Umsetzung der Zielsetzungen ab. Bei der Erstellung wurden die Erkenntnisse aus den Regionalforen bestmöglich eingebunden und abgebildet.

Das REK zum Herunterladen finden sie hier

Für die Region Südschwarzwald wurden vier Entwicklungsziele, acht Handlungsfelder und 15 Handlungsfeldziele herauskristallisiert. Um möglichst viele Problemfelder der Region abdecken zu können und somit vielfältigen Projekten die Chance auf eine LEADER-Förderung zu bieten, sind die Ziele sehr breit gefächert. Dies ist wichtig, da ein Projekt nur mit LEADER-Mitteln gefördert wird, wenn es einen konkreten Beitrag zur Umsetzung der Entwicklungsstrategie leistet.

Die folgende Übersicht zeigt die Hierarchien und die Zuordnung zwischen den Entwicklungszielen, Handlungsfeldern und Handlungsfeldzielen auf.