Ausgangssituation

Das LEADER-Aktionsgebiet Südschwarzwald umfasst Teile der fünf Landkreise Emmendingen, Schwarzwald-Baar, Lörrach, Waldshut und Breisgau-Hochschwarzwald.

Es stellt einen Naturraum dar, der sich vor allem aufgrund der Höhenlage, der Bodenverhältnisse und des Klimas vom Umland abgrenzt. Mitten im Gebiet liegt der 1.493 m hohe Feldberg – der höchste Berg Deutschlands außerhalb der Alpen.

Die Gesamtfläche des Aktionsgebiets beträgt ca. 1.700 km². Es umfasst 49 Gemeinden, in denen knapp 120.000 Einwohner leben.
Mit nur 69 Einwohnern/km² ist die Region Südschwarzwald eine der am dünnsten besiedelten Gegenden Deutschlands.

Das Landschaftsbild der Region ist von der Mittelgebirgstopographie und dem Wechsel aus Wäldern und landwirtschaftlich genutztem Grünland geprägt. Durch die Einzigartigkeit des Naturraums galt der Südschwarzwald schon früh als populäre Tourismusregion.

Der Tourismus ist ganzjährig immer noch ein überragender Wirtschaftszweig und lockt nicht nur Gäste aus dem Inland und den benachbarten Ländern, sondern zunehmend auch internationale Besucher an.