Projekte 2014 - 2020

Lokgrube Seebrugg

Der Museumsbahnhof Seebrugg vervollständigt sich

Lokgrube Seebrugg

Der Endbahnhof Seebrugg  ist einer der letzten seiner Art. Seit mehreren Jahren entsteht hier nach und nach ein Museumsbahnhof, der den Stand der 1950er Jahre widerspiegelt. In der letzten Förderperiode konnten mit LEADER-Förderung bereits die maroden Gleise wieder auf Vordermann gebracht werden.

Die Wiedererrichtung einer Wartungsgrube, die für die Wartung der Museumszüge benötigt wird, war ein weiterer wichtiger Meilenstein, auch wenn die Besucher davon nicht so viel mitbekommen: Seit mehreren Jahren werden in den Sommermonaten und im Winter gut frequentierte Dampflokfahren durchgeführt, derzeit noch mit geliehenen Loks. Um die erforderlichen Wartungsarbeiten durchführen zu können, ist eine Wartungsgrube unerlässlich - auch für die eigenen Personenwagen und erst recht wenn in wenigen Jahren die erste von zwei historischen Lokomotiven dauerhaft in Seebrugg stationiert sein wird. Das Umfeld der Grube wird noch vorbild- und funktionsgerecht mit Kohlekran, Kohlenbansen und anderen erforderlichen Einrichtungen ausgestattet.

Webseite der IG 3Seenbahn e.V.

Beschlussdatum:

Antragssteller: IG Dreiseenbahn

Kategorie: Brauchtum und Kultur, Qualität im Tourismus

Ort: Schluchsee