Projekt: Weißtannenhalle St. Märgen - Folgeumsetzung

Antragsteller: Gemeinde St. Märgen

Inhalt: Die Weißtannenhalle St. Märgen wurde als LEADER+ Leitprojekt in den Jahren 2005/06 errichtet. Mittlerweile hat sich die Mehrzweckhalle fest etabliert – nicht zuletzt als einziger Ort in der gesamten Region, in dem sich auch größere bzw. „robuste“ Veranstaltungen unter Dach durchführen lassen. So finden vielzählige Veranstaltungen zu landwirtschaftlichen Themen (Pferde / Schwarzwälder Fuchs, Rinderschauen etc.) als auch mit dem Tourismus in Verbindung stehende Themen (v.a. Mountainbiking-Veranstaltungen) statt. Aufgrund des Erfolgs ist die Weißtannenhalle, zusammen mit der benachbarten, schon vorher bestehenden Schwarzwaldhalle mittlerweile an die Grenzen gestoßen. Es werden folgende Gebäude und Anbauten sowie infrastrukturelle Verbesserungen benötigt:

- Errichtung eines Mehrzweckraums und Verbindungsraums mit Toiletten zur Schwarzwaldhalle
- Anbau eines Windfangs (Weißtannenhalle)
- Errichtung eines Pferdestalls zur zeitlich limitierten Belegung bei Veranstaltungen
- Einrichtung einer Gas-Luftheizung in der Weißtannenhalle
- Verbesserung der der Außenanlagen im Sinne einer Verbindung und Integration der verschiedenen Gebäude – auch optisch – und der Nutzung im Rahmen von Veranstaltungen.

Mittels dieser Verbesserungen wird es möglich sein, der gestiegenen Nutzungsnachfrage begegnen zu können und auch Veranstaltungen mit einer höheren Qualität bzw. einer größeren Nutzungsintensität durchzuführen. Die Weißtannenhalle ist darüber hinaus und zumal im ländlichen Bereich im weiten Umkreis das einzige Gebäude, das eine Vielzahl von sehr verschiedenen Nutzungen erlaubt; eine weitere Verbesserung der Gebäudeinfrastruktur wird sich daher positiv weit über den lokalen Rahmen hinaus auswirken.




Weißtannenhalle St. Märgen